L

NSU - Quick

Als Nachfolger für das „Motosulm“, ein Fahrrad mit einen vor dem Lenker montierten kleinen Zweitakt-motor, mit 63 ccm und 1,2 PS, kam 1936 das Leichtmotorrad „NSU-Quick„ mit 98 ccm  und 3 PS, als Motorfahrrad mit Tretkurbel auf dem Markt. Gemäß dem damaligen Zeitgeist gab es neben dem Herrenmodell ein Damenmodell bei dem die Querstange tiefer gesetzt war. Als „Billig und Gut„ wurde die „Quick„ sehr gut angenommen und viel gefahren. Eine ineressante Entwicklung zur Motorisierung in den Nachkriegsjahren war der Fahrradmotor "Rex am Riemen". Hierzu ein paar Bilder.

zurück